VEGANE NUDELN - DIE EWIGE FRAGE UMS EI IN DER PASTA

VEGANE NUDELN - DIE EWIGE FRAGE UMS EI IN DER PASTA

Die ewige Frage ums Ei in der Pasta

In der Welt der Pasta gibt es eine Vielzahl an Variationen – von klassischen Rezepturen bis hin zu modernen, veganen Alternativen. Doch eine Frage bleibt oft im Raum stehen: Gehören Eier in den Pasta-Teig? Diese Frage wollen wir nun ein für alle Mal beantworten.

Bella Italia – Welche Zutaten verwenden die Pasta-Weltmeister?

In Italien, dem Land, das oft als die Wiege der Pasta angesehen wird, gibt es eine klare Unterscheidung zwischen der „pasta secca“ (trockene Pasta) und der „pasta fresca“ (frische Pasta). Die trockene Pasta, die weltweit in Supermärkten zu finden ist, wird traditionell ohne Eier aus Hartweizengrieß und Wasser hergestellt und ist somit vegan. Die frische Pasta hingegen darf Eier enthalten und wird oft aus Weichweizengrieß mit Eiern zubereitet. Es ist also eine Frage des persönlichen Geschmacks und nicht der Qualität, ob Eier im Pasta-Teig verwendet werden.

Welche Pasta ist vegan?

Die meisten österreichischen und deutschen Teigwaren werden aufgrund der verwendeten Getreidesorte häufig mit Ei hergestellt und sind damit nicht vegan. Der Grund liegt im verwendeten Weichweizen, der weniger Protein enthält als der Hartweizen der traditionellen italienischen Pasta. Eier werden hinzugefügt, um die Festigkeit zu erhöhen oder bei Hartweizen für eine kräftigere Farbe zu sorgen. Traditionell italienische Pasta hingegen ist eifrei. Um sicherzugehen, dass eine Pasta vegan ist, lohnt sich ein Blick auf die Zutatenliste, sofern die Pasta nicht explizit als vegan oder als traditionelle italienische Pasta gekennzeichnet ist.

Pasta für die vegane Ernährung

Pasta ohne Ei eignet sich hervorragend für die vegane Ernährung, da sie keine tierischen Produkte enthält. Besonders nährstoffreiche Nudeln aus Vollkorn- oder alternativen Getreidesorten wie Kamut oder aus Hülsenfrüchten wie Erbsen, Lupinen, Kichererbsen und Linsen bieten eine ausgezeichnete Grundlage für eine ausgewogene vegane Mahlzeit. Für diejenigen, die auf der Suche nach neuen Geschmackserlebnissen sind, bieten die veganen Alternativen von Pastazeit zusammen mit inspirierenden Rezepten eine spannende Möglichkeit, die Vielfalt der pflanzlichen Küche zu entdecken.

Fazit

Die Entscheidung, ob Eier in den Pasta-Teig gehören, hängt letztendlich von persönlichen Vorlieben und Ernährungsweisen ab. Während traditionelle italienische "pasta secca" vegan ist, können frische Nudeln Eier enthalten. Für Veganer und alle, die auf Eier verzichten möchten, gibt es mittlerweile eine breite Palette an leckeren und nährstoffreichen Alternativen.

Weiterlesen

NUDELN OHNE WEIZEN - WEIZENUNVERTRÄGLICHKEIT
LOW CARB DIÄT – DIESE LEBENSMITTEL GEHÖREN AUF DIE EINKAUFSLISTE

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.